Logopädie Praxis Susanne Mehrtens - Loxstedt Stotel


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Anwendungsfelder

Welche Beeinträchtigungen werden behandelt?

Die Beeinträchtigungen, die eine Logopädin behandelt, sind vielfältig. Manchmal sind die Grenzen zwischen den einzelnen Krankheitsbildern fließend. Häufig liegen auch mehrere Beeinträchtigungen gleichzeitig vor oder die Kommunikationseinschränkung ist nur ein Teil oder Folge einer anderen Erkrankung.

  • Verzögerungen und Störungen der kindlichen Sprachentwicklung (Sprachverständnis, Wortschatz, Satzbau, Grammatik, Sprachhandlungskompetenz sowie Lautentwicklung)


  • Verschiedene Lautfehlbildungen (z.B. Lispeln)


  • Beeinträchtigungen des Redeflusses (z.B. Stottern und Poltern)


  • Funktionelle und organisch bedingte Auffälligkeiten der Nasalität (z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)


  • Lese- und Rechtschreibschwäche (manchmal als Folge einer langanhaltenden Sprachentwicklungsstörung)


  • Hörstörungen (z.B. Schallleitungsbeeinträchtigungen oder verminderte Hörwahrnehmungsfähigkeit, angeborene Fehlhörigkeit)


  • Verlust des Sprachvermögens als Folge eines Schlaganfalls oder Unfalls


  • Kommunikationsbeeinträchtigungen nach neurologischen oder internistischen Erkrankungen oder nach operativen Eingriffen


  • Schluckstörungen aufgrund neurologischer oder internistischer Erkrankungen


  • Schluckstörungen und Fehlfunktionen der Zunge bei Erwachsenen oder bei Kindern mit kieferorthopädischen Problemen und unausgewogenem Muskelgleichgewicht


  • Beeinträchtigungen der Stimme (z.B. Stimmlippenlähmungen, Überlastungsschäden der Stimme bei Sprechberufen, Stimmlippenknötchen)

Homepage | Was ist Logopädie | Anwendungsfelder | Wie wird geholfen | Kosten | Selbstzahler | Therapie-Angebot | Über mich | Kontakt | Impressum | Site Map


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü